Die Kunst Nein zu sagen – Teil 1

„Letztlich können wir nur dann ausvollem Herzen Ja zu uns und zueinander sagen, wenn wir auch zu einem authentischen Nein in der Lage sind.“ (Jesper Juul) Wie schon angekündigt soll es heute um die Kunst gehen Nein zu sagen. Genauer betrachtet ist ein „Nein“ ein Geschenk. Denn es zeigt, dass in der Beziehung ein großes„Die Kunst Nein zu sagen – Teil 1“ weiterlesen

Einem anstrengenden Missverständnis auf der Spur

In den letzten Jahren hat sich die Erziehungshaltung sehr verändert. Bindungs- und bedürfnisorientiert will man seine Kinder nun ins Leben begleiten. Mit dem Wunsch, dass sie mal selbstbewusste, selbstbestimmte, sozial und emotional intelligente Persönlichkeiten werden. Dass sie ihr Leben gestalten und glücklich sind. Ich freue mich sehr über diesen Wandel und das Ansehen eines Kindes„Einem anstrengenden Missverständnis auf der Spur“ weiterlesen

Mama wie war das damals?

Momentan erreichen mich viele Nachrichten. Egal wo man sich umschaut, gibt es grade unzählige Versuche die Situation einzuordnen und irgendwie einschätzbar zu machen. Zu verstehen wie es zu allem gekommen ist und wie es sich wohl weiterentwickeln wird. Der Versuch handlungsfähig zu bleiben, nicht überrollt zu werden von den Ereignissen, die uns die nächsten Wochen„Mama wie war das damals?“ weiterlesen

Lebendigkeitsräuber

Heute sollte unsere Weltreise weitergehen. Geplant war ein Flug nach Kanada. Wie beim letzten Mal wollten wir nach dem Frühstück starten. Mich vorher selber mit dem jeweiligen Land zu beschäftigen kostet mich einige Zeit, aber jetzt war alles bereit und es konnte losgehen. Allerdings hatten Penny und Lotti als wir gestern nachmittags draußen waren, begonnen„Lebendigkeitsräuber“ weiterlesen

Kannst du mal den Müll rausbringen?

Was mich an der Gewaltfreien Kommunikation begeistert ist vor allem deren Haltung. Die vier Schritte (Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte) sind hilfreich. Gleichzeitig steht und fällt alles Methodische mit der Haltung derer, die sie anwenden. Von daher will ich zu Beginn nochmal kurz darauf eingehen. In der Gewaltfreien Kommunikation geht man davon aus, dass jeder„Kannst du mal den Müll rausbringen?“ weiterlesen

Im Hier und Jetzt sein

Heute habe ich etwas zum Thema Sorgen gelesen. Ein Gedanke hat mich weiter beschäftigt. Es ging darum, dass Sorgen sich in der Regel auf die Vergangenheit oder Zukunft beziehen. Wenn es uns also gelingen würde mehr im Hier und Jetzt zu sein, dann würden sich unsere Sorgen drastisch reduzieren.All die Fragen wie sich die Lage„Im Hier und Jetzt sein“ weiterlesen